Schlüsselseiten

Seit Beginn des Projekts wurden zur besseren Information und zur Erleichterung der Ausgabendifferenzierung die Titelaufnahmen mit digitalen Images von ausgewählten Seiten versehen.
Welche Seiten finden Sie in der Regel zu einem Druck?

  • Titelseiten
  • Seiten mit Namen von Widmungsempfängern
  • Beginn des Hauptteils
  • Kolophon
  • Druckermarken

Bei Drucken mit sehr geringem Umfang (ca. 4 Seiten) werden alle Seiten zu Schlüsselseiten.

Die Bildseiten wurden nicht nachbearbeitet. Deshalb kann die Qualität sehr unterschiedlich sein. Bei Rotdruck kann die Lesbarkeit beeinträchtigt sein. Die digitalisierten Seiten sind nicht als Faksimile gedacht, sondern sollen mehr Informationen zum Druck bieten, z.B. die vollständigen Titel oder Personalangaben bei Widmungsempfängern. Dadurch soll auch die Identifizierung von Ausgaben erleichtert werden.
Die Digitalisierung erfolgte in der Regel mit einem Bit Farbtiefe (bitonal) und einer Auflösung von 150-300 dpi.
In den Titelaufnahmen steht bei den Anmerkungen, aus welchem Exemplar die Schlüsselseiten gescannt wurden.

English Version